Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die englischsprachigen AGB wurden Februar 2022 überarbeitet und auf »Plain-Englisch« neu geschrieben, um den Inhalt übersichtlicher zu präsentieren. Bei leichten inhaltlichen Unterschieden zwischen den deutschsprachigen und den englischsprachigen AGB gelten die Vorschriften des englischsprachigen Textes. Die deutschsprachigen AGB wurden auch in ähnlicher Weise aktualisiert. Weitere Infos zu meinen »Plain-Englisch«-Dienstleistungen findest Du hier (nur auf Englisch).

I. Allgemeines

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln Deine Interaktionen mit mir. Du stimmst diesen Regeln zu sobald Du bei mir eine Bestellung abgibst. Sie gelten während unserer Interaktionen und auch in der Zukunft. Ich stimme keinen Änderungen dieser AGB zu und ich weiche von denen auch nicht ab.

II. Dienstleistungen

Unser Vertrag gilt nachdem Du mein Angebot für meine Dienstleistungen (Korrektorat, Lektorat, Übersetzung, Transkription oder Anderes) annimmst. E-Mail-Nachrichten gelten auch als Vertrag in Zusammenhang mit diesen AGB.

Ich biete Dir nur die Dienstleistungen an, die Du haben willst. Dieses Dokument erklärt den Umfang meiner Dienstleistungen.

Ich biete folgende Dienstleistungen an: Korrektorat, Lektorat, deutsch–englische Übersetzung, Transkription von Audiodateien, Formatierung und Überprüfung von Quellenangaben/Literaturverzeichnissen. Ich darf diese Dienstleistungen jederzeit ändern. Ich biete alle Dienstleistungen auf Deutsch und auf Englisch an.

Ich verspreche keine Vollkommenheit, aber ich tue mein Bestes, um Deinen Text zu polieren.

Ziel des Korrektorats ist es, die Zahl von Schreibfehlern (Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik und Satzbau) zu reduzieren. Ich mache Änderungen zu Deinem Text und schreibe Kommentare mit Microsoft Word (oder anderen ähnlichen Softwares), und alle Änderungen werden verfolgt und notiert. Du bist für die Umsetzung dieser empfohlenen Änderungen verantwortlich.

Du erkennst es an, dass Fehler auch nach dem Korrektorat im Text bleiben können. Falls der Ausgangstext eine hohe Zahl von Fehlern hat (mehr als 20 pro Seite im Durchschnitt), ist es umso wahrscheinlicher, dass Fehler im korrigierten Text bleiben.

Ziel des Lektorats ist es auch, die Zahl von Schreibfehlern (Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik und Satzbau) zu reduzieren. Ich gebe darüber hinaus Tipps wie Du Deinen Schreibstil und Inhalt zu verbessern kannst. Beim Lektorieren akademischer Texte überprüfe ich auch Anhänge und Apparat, inklusive Fußnoten. Wie beim Korrektorat mache ich alle Änderungen zu Deinem Text und schreibe Kommentare mit Microsoft Word (oder anderen ähnlichen Softwares). Du bist für die Umsetzung dieser empfohlenen Änderungen verantwortlich.

Du erkennst es an, dass Fehler auch nach dem Korrektorat im Text bleiben können. Falls der Ausgangstext eine hohe Zahl von Fehlern hat (mehr als 20 pro Seite im Durchschnitt), ist es umso wahrscheinlicher, dass Fehler im korrigierten Text bleiben. Weder überprüfe ich die Fakten, die Du vorstellst, nicht, noch erforsche ich Deine Quellen weiter, weil diese Deine Verantwortungen als Autor*in sind.

Ich transkribiere Audiodateien sorgfältig nach bestem Können und nach professionellen Grundsätzen. Dies gilt auch für Übersetzungen. Sowohl für Transkriptionen als auch für Übersetzungen bekommst Du Deine Ausgangstexte im erwünschten Format. Ich übersende meistens PDF- oder Word-Dateien.

III. Zahlung

Außer bei sonstiger Vereinbarung, gelten die Preise, die zum Zeitpunkt Deiner Bestellung auf meiner Webseite angegeben sind. Diese Preise gelten auch im Falle einer Änderung Deiner Bestellung (Ergänzung, Aufhebung oder Modifizierung).

Alle Preise gelten ausdrücklich für das Korrektorat und Lektorat sowie für Transkriptionen oder Übersetzungen als Word-Dateien. Falls Du eine Dienstleistung buchst, die die Verwendung und Bearbeitung einer PDF-Datei oder eines ausgedruckten Textes bedarf, behalte ich das Recht vor, eine Zusatzgebühr zu verlangen.

Die Preise, die wir für eine Bestellung zustimmen, gelten möglicherweise nicht für künftige Bestellungen. Ich berechne meine Preise mit denen, die auf meiner Webseite angegeben sind. Diese sind auf Wörterzahl, den Umfang meiner Dienstleistungen und Deiner gewünschten Bearbeitungszeit basiert. Der Preis einer Transkription einer Audiodatei hängt von der Dauer und Qualität der Aufnahme ab.

Du verantwortest für andere anfallende Kosten, die durch Deine Bestellung verursacht werden können (Porto, Liefergebühren oder kundenspezifische Softwares außer Microsoft Word, Adobe Acrobat oder kostenlosen Programmen). Außer bei sonstiger Vereinbarung, müsst Du Deine Rechnung sofort bezahlen. Falls Du mir nach mehr als vier Wochen nach Rechnungsdatum nicht bezahlt hast, müsst Du Zusatzgebühren zahlen. Es gibt auch Rechtsfolgen bei Nichtzahlung.

IV. Deine Verantwortungen

Du musst mich darüber informieren, wie Du Deinen Text, den ich bearbeite, verwenden wirst – vor allem in juristischen Zusammenhängen oder falls der Text weiterverbreitet wird (z. B. als Buch). Du kannst keine Forderung gegen mich erheben, falls Du den Text anderweitig benutzt hast, als wie Du mich informiert hast.

Falls ich besondere Begriffe (Fach- und Geschäftsjargon oder Leihwörter aus Fremdsprachen) benutzen soll, musst Du mir vor Arbeitsantritt Bescheid geben. Du musst mich auch dann informieren, wenn ich bestimmte Schreibweisen erhalten soll, die vom aktuellen Duden für deutschsprachige Texte oder der Standardorthographie für britisches oder amerikanisches English abweichen. Diese Infos sollst Du mir mit Deinem Text zuschicken. Ich gebe Dir, falls nötig, eine Musterformatvorlage.

Du kannst keine Forderung gegen mich erheben, falls Du mir die nötigen Infos, die ich brauche, um Deine Bestellung nach Deinen Kriterien zu bearbeiten, nicht gegeben hast.

V. Bearbeitungszeit und Lieferung

Ich versuche nach bestem Können, Deine Fristen pünktlich und zuverlässig einzuhalten. Ich übernehme keine Verantwortung für Verspätungen, die durch höhere Gewalt (insbesondere durch Naturereignisse) verursacht werden, oder für die keiner haftet. Falls ich für eine unakzeptabel lange Verspätung verantwortlich bin, kannst Du von dem Vertrag ohne Strafe zurücktreten.

Ich gebe Dir Deine Texte in dem Format zurück, die Du Dir wünschst – üblicherweise per E-Mail. Ich übernehme keine Verantwortung für den Verlust von Texten sobald sie abgeschickt werden. Unser Vertrag gilt als erfüllt sobald ich die Dokumente vertragsgemäß geschickt habe. Du übernimmst volle Verantwortung für irgendwelche auftretende Probleme, die durch elektronische Übermittlung verursacht werden. Du bist auch für eine letzte Überprüfung der Dateien verantwortlich, weil die Dateien möglicherweise beschädigt werden können. Ich übernehme keine Verantwortung für Schäden, die durch Computerviren oder Schadprogramme/Malware verursacht werden.

VI. Haftung für Mängel

Weil die Korrektur von Schreibstil und Inhalt sehr von meinem Sprachgefühl abhängt, sind meine Korrekturen nur als Vorschläge zur Verbesserung zu verstehen. Du bist dafür verantwortlich, diese Vorschläge zu überprüfen ggf. diese in Deine Arbeit nach Deinem Geschmack zu übernehmen. Daher verantworte ich nicht für endgültige stilistische Korrekturen oder das endgültige Lektorat.

Ich hafte jedoch für Fehler in Fällen von nachweislichen Irrtümern oder grober Fahrlässigkeit, allerdings nur bis zur vollen Summe der jeweiligen Rechnung. Falls ich die Dienstleistung nicht erfülle, für die Du bezahlt hast, kannst Du eine Beschwerde bei mir innerhalb von fünf (5) Werktagen einreichen. In der Beschwerde musst Du den Teil der Arbeit explizit erwähnen, der möglicherweise Fehler enthält. Hierfür sollst Du die Kommentar-Funktion der relevanten Software benutzen. Falls Deine Beschwerde gültig ist und Du bewiesen hast, dass ich grob fahrlässig die Dienstleistung nicht erfüllt habe, für die Du bezahlt hast, dann erhältst Du eine volle Rückerstattung. Du kannst keine Beschwerde später als fünf (5) Werktage nach meiner Übergabe Deiner Texte einreichen.

Falls Deine Beschwerde gültig ist und Du keine volle Rückerstattung anstrebst, dann musst Du mir angemessene Zeit geben, um Verbesserungen zu machen, ohne Mehrkosten für Dich. Dabei musst Du andere Bestellungen berücksichtigen, die ich in der Zwischenzeit bearbeiten muss. Ich gebe Dir eine volle oder anteilige Rückerstattung, falls ich Nachverbesserungen nicht machen kann oder ablehne.

Falls Du keinen Anspruch gegen meine Arbeit erhebst, dann übernimmst Du die volle Verantwortung für Deine Texte sobald Du diese erhältst und annimmst oder nicht mehr als fünf (5) Arbeitstage nachdem ich Dir den Text zugeschickt habe. Ich übernehme keine Verantwortung für Änderungen, die nach dieser Übergabe gemacht werden, auch innerhalb der fünftägigen Beschwerdefrist.

Du allein verantwortest für die Rechtmäßigkeit des Inhalts Deines Textes, auch während ich diesen bearbeite. Ich behalte das Recht vor, Dienstleistung für Texte, die ich anstößig oder widerwertig finde, zu verweigern.

VII. Datenschutz und Vertraulichkeit

Ich speichere Deine Daten (Name, Adresse usw.) nur für meine eigenen Zwecke und gebe diese nicht an Andere weiter. Ich bin jedoch nicht für Deine Daten verantwortlich, falls diese auf illegaler Weise (‚gehackt‘ oder gestohlen) abgerufen werden.

Alle Texte und Audiodateien werden vertraulich behandelt. Ich verschweige den Inhalt Deiner Arbeit. Du akzeptierst jedes Risiko während Du mir Dateien elektronisch übermittelst. Ich kann den absoluten Schutz elektronisch übermittelter Dateien nicht garantieren, da es immer möglich ist, dass Unbefugte elektronischen Zugang zu diesen Informationen erhalten können.

VIII. Schlussbestimmungen

Unsere geschäftliche Beziehung bzw. unser Vertrag untersteht ausschließlich deutschem Recht. Das jeweilige Gericht befindet sich in Wiesbaden.

Diese AGB gelten für alle unsere Interaktionen. Falls Rechtsänderungen einen Teil oder mehrere Teile dieser AGB betreffen, betreffen sie die Gültigkeit irgendwelcher anderer Teile nicht. Falls irgendein Teil dieser AGB für rechtswidrig oder rechtsunwirksam erklärt wird, gilt weiterhin der restliche Text.

Stand: 14. Februar 2022